Elterncoaching Autorität | Was können wir bewirken?
16665
page,page-id-16665,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-7.9,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.1,vc_responsive
header_1920x650_fels

Wir machen Eltern stark

Familien strukturiert stärken.
Was können wir bewirken?

Was bewirkt

Elterncoaching Autorität?

1

Schnell einsetzende Verbesserung der familiären Gesamtsituation

Bei den meisten Eltern tritt eine wesentliche Verbesserung bereits innerhalb der ersten vier bis sechs Wochen ein. Die Eltern gewinnen durch das anfängliche Deeskalationstraining an Handlungskompetenz, die ihnen hilft, die familiären Streitigkeiten sichtlich zu mindern. Hierdurch erlangen sie bereits kurz nach dem Beginn der Beratung wirksame Handlungsstrategien.

2

Erhebliche Zunahme der erzieherischen Kompetenz

Die Eltern erlangen durch das Elterncoaching Autorität eine beträchtliche Zunahme an Handlungskompetenz. Diese beschränkt sich nicht auf den Symptomträger, sondern bezieht eventuell auch andere Kinder mit ein. Eltern lernen, gelassen und souverän zu erziehen und Krisen zu meistern. Sie werden als positive Autorität anerkannt, ohne autoritär zu sein. Sicherheit und Geborgenheit werden vermittelt.

3

Vermeidung von Fremdunterbringung

Fast alle Eltern sind sehr verzweifelt, wenn sie zu uns in die Beratung kommen. In der Regel ist das Symptomverhalten des Kindes sehr stark ausgeprägt. Wie unsere Erfahrung zeigt, kann das Elterncoaching eine gute Alternative zu einer Heimunterbringung darstellen.

4

Abnahme des primären Symptomverhaltens des Kindes

Kinder und Jugendliche mit akuter und stark ausgeprägter Symptomatik lernen, sich wieder in soziale Strukturen einzufinden. Grenzenloses Verhalten, Aggressivität, Dominanzverhalten, Ängste und Zwänge, Neigungen zu Delinquenz und Drogenkonsum und der Hang, sich dem Elternhaus zu entziehen, werden eingedämmt. Vielen Eltern gelingt es, ihr Kind wieder zum Schulbesuch zu motivieren, selbst dann, wenn es über einen langen Zeitraum die Schule verweigert hat.

5

Abnahme von Überforderungssituationen

Mit der Zunahme an Souveränität in der Erziehung geht eine Abnahme an verbaler und auch körperlicher Gewalt der Eltern einher.

6

Effektivität – Nachhaltigkeit

Die Effekte der Hilfe bestehen zum großen Teil in einer dauerhaften Haltungsänderung seitens der Eltern. Eine mit allen Eltern durchgeführte Evaluation ergab einen Zielerreichungsgrad von 86 Prozent am Ende der Hilfe. Die positiven Effekte hielten auch noch zwölf Monate nach Ende der Maßnahme an.

7

Kostengünstig

Bedingt durch das strukturierte Vorgehen zeigt die Hilfe bereits nach sehr kurzer Zeit positive Effekte und hat dabei eine Laufzeit von nur acht Monaten.
Elterncoaching Autorität ist damit gegenüber anderen Hilfen zur Erziehung deutlich günstiger.

Wirksamkeitsbefragung der Eltern

In regelmäßigen Abständen führen wir eine Befragung der Eltern zum Fortschritt des Elterncoachings Autorität durch. Die Eltern werden gebeten, die jeweiligen Fragen mit 1 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) zu beantworten.

Diese Grafik stellt die typische Entwicklung der Hilfe dar.

Diagramm Wirksamkeitsbefragung